Steckbrief Tigerschnegel


Ein seltener Geselle im Garten. Der Tigerschnegel (Limax maximus). 

 

Der Große Schnegel fällt vor allem durch seine auffällige Erscheinung ins Auge. Mit seinen dunklen, streifenförmigen Tupfen und Flecken ist er unverwechselbar. Die Eier des Schnegels sind im Gegensatz zur Spanischen Wegschnecke, deren Eier milchig und undurchsichtig sind,glasklar und durchsichtig (siehe Bild). 

Schnecken in Gärten sind eher unliebsame Gäste. Mit ihrem unersättlichen Appetit haben sie schon so manchen Gärtner zur Verzweiflung gebracht. Nicht so der Tigerschnegel! Obwohl auch er zu den Nacktschnecken gehört und ebenso gefräßig ist wie seine Artverwandten, gehört er zu den nützlichsten Tieren in unserem Garten. Zu ihrem Speiseplan gehört, neben verwelkten Blättern und Pflanzenresten, vor allem die Spanische Wegschnecke samt ihrem Gelege. 

Also, solltet ihr mal einem Tigerschnegel (bis zu 20 cm lang) im Garten begegnen, freut Euch darüber.

Wer mehr über Schnegel wissen möchte...    >>>www.schnegel.at

 

Wildtiere OWL e.V.

Iris Brünger (Vorstand)

Stapenhorststraße 133

33615 Bielefeld

Telefon:   0521 - 448 157 58

Fax:           0521 - 260 57 26

Email:     info@wildtiere-owl.de

 

Amtsgericht Bielefeld VR 4370

Wir lieben, was wir tun.

Diese Passion leben wir jeden Tag.